HEUKING begleitet Deutsche Steinzeug Gruppe beim Verkauf an Meta Wolf AG

HEUKING, 17.06.2024

Ein HEUKING-Team um die Partner Prof. Dr. Georg Streit, Dr. Marc Scheunemann und Dr. Ulrich Jork hat die insolventen Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG und AGROB BUCHTAL GmbH beim Verkauf an die Meta Wolf AG rechtlich und steuerlich beraten. Der Verkauf schließt die in- und ausländischen Tochterunternehmen ein. Die Beurkundung fand in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni 2024 statt. Das Closing hängt noch von der Erfüllung der Closing-Bedingungen ab und soll im dritten Quartal 2024 erfolgen. Durch die Übernahmevereinbarung können mehr als 700 Arbeitsplätze erhalten werden.

Die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG hat sich auf die Entwicklung und die Produktion von keramischen Belagsmaterialien wie Fliesen für den Sanitär- und Küchenbereich, für Schwimmbäder und Außenfassaden, sowie Bodenbeläge im Key-Account-Segment spezialisiert. Für das Geschäftsjahr 2024 wird ein Umsatz von rund 100 Mio. Euro erwartet. Gut 40 % des Umsatzes wird durch den Export erwirtschaftet.

Die Meta Wolf AG, früher bekannt als Muehl Product & Service AG, ist ein in Deutschland ansässiger Anbieter von Materialien für die Bauindustrie. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Digitalisierung, Dekarbonisierung, Elektrifizierung und Dezentralisierung in der Bauindustrie. Es ist in Deutschland, China, Singapur und Indien tätig.

Das HEUKING-Team ist weiter in den Insolvenzverfahren auf der Verkäuferseite für die Deutsche Steinzeug Breuer & Cremer AG und die AGROB Buchtal GmbH tätig und durch deren Eigenverwalter / Generalbevollmächtigte Detlef Specovius und Michael Böhner (Schultze & Braun) mandatiert. Die Aufsicht als insolvenzgerichtlich bestellter Sachwalter hat Dr. Biner Bähr von White & Case.