Aquila Group veräußert mit HEUKING Mehrheitsbeteiligung an der Aquila Capital Investmentgesellschaft an die Commerzbank

25.01.2024

Ein Team um Dr. Michael Dröge, HEUKING-Partner in Hamburg, hat die Aquila Capital Group bei der Veräußerung von 74,9 % der Aktien an der Tochtergesellschaft Aquila Capital Investmentgesellschaft an die Commerzbank rechtlich beraten.

Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigungen. Ein Closing wird für das zweite Quartal 2024 erwartet.

Die Beteiligung der Commerzbank soll der Aquila Capital Investmentgesellschaft neue Möglichkeiten für Investments in erneuerbare Energien, nachhaltige Immobilien und grüne Infrastruktur eröffnen und diese zum führenden Asset Manager für nachhaltige Vermögensanlagen in Europa aufbauen. Trotz des Verkaufs wird die Aquila Group weiterhin eng mit der Aquila Capital Investmentgesellschaft verbunden bleiben und an der weiteren Entwicklung mitwirken.

Die Aquila Group mit Hauptsitz in Hamburg ist ein erfahrener und langfristiger Sachwertinvestor. Die Gruppe wurde 2001 von Dr. Dieter Rentsch und Roman Rosslenbroich gegründet und verwaltet heute rund 14,6 Mrd. Euro für eine Vielzahl von institutionellen Investoren weltweit. Das Unternehmen hat bisher unter anderem in erneuerbare Energien mit einer Gesamtkapazität von über 16,6 Gigawatt und in Immobilien mit einer Fläche von insgesamt 1,95 Millionen Quadratmetern investiert (Stand: 30. September 2023). Die Gruppe verfügt über 19 Niederlassungen weltweit mit mehr als 650 Mitarbeitern.

Das HEUKING-Team um Dr. Dröge berät die Aquila Group regelmäßig bei Transaktionen und in anderen rechtlichen Belangen.