FOSTER Salons 2013

 

Die kostenlose Teilnahme an den FOSTER Salons bleibt unseren Partnern sowie geladenen Familienunternehmern und Family Offices vorbehalten. Die Teilnahme an den FOSTER Salons ist für alle weiteren Gäste kostenpflichtig und erfolgt nur auf persönliche Einladung.
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

FOSTER Salon "Private Equity im Family Office"

Datum:
1. Oktober 2013
 
Anbieter: 

FOSTER Forschungsinstitut für Family Offices GmbH

Ort:

Zürich
 
Auf Basis der Ergebnisse der FOSTER-Studie "Private Equity im Family Office" folgte eine Diskussionsrunde mit:

Michael Sarp, Alphazirkel Schweiz, Zürich
Stefan Theis, capiton AG, Berlin
Daniel Flaig, Capvis Equity Partners AG, Zürich
Jan Remmen, Deloitte AG, Zürich
Karl Fesenmeyer, IMAP M&A Consultants AG, Mannheim
Dr. Tis Prager, Prager Dreifuss, Zürich

 
 

FOSTER Salon „Aufbau, Steuerung und Restrukturierung eines Beteiligungsportfolios im Family Office“

 
Datum:
5. Juni 2013
 
Anbieter: 

FOSTER Forschungsinstitut für Family Offices GmbH

Ort:
Frankfurt am Main

Podiumsteilnehmer waren:
 

Dr. Dirk Jungen – Herm. G. Dethleffsen Ltd. & Co. KG, Flensburg
Robert Wieland – Wieland Capital, München
Adalbert Freiherr von Uckermann – HQ Trust GmbH, Bad Homburg
Christian Ukens – Deloitte & Touche, Frankfurt
Peter Brock – Ernst & Young, Düsseldorf
Karl Fesenmeyer – IMAP AG, Mannheim

 
 

FOSTER Salon "Hotels als Investments im Family Office"

 

Datum: 

11. April 2013

 
Anbieter: 

FOSTER Forschungsinstitut für Family Offices GmbH
 

Ort:
Zürich

Thema:
„Hotels – vom Liebhaberobjekt bis zum Renditeprojekt“

Podiumsteilnehmer waren:

Kai Bender, ACRON AG, Zürich
Christoph Härle, Jones Lang LaSalle Hotels Europe, München
Patrick Hauser, Hotel Schweizerhof, Luzern
Dr. Tis Prager, Prager Dreifuss, Zürich
Bruno Schöpfer, THE BÜRGENSTOCK SELECTION, Katara Hospitality Switzerland AG, Zug
 

FOSTER Salon zur Studie "Direkte versus indirekte Immobilien-Investments im Family Office"

 

Datum: 

20. März 2013

 
Anbieter: 

FOSTER Forschungsinstitut für Family Offices GmbH
 

Ort:
Hamburg

Thema:
„Direkte versus indirekte Immobilien-Projekte im Family Office“

Podiumsteilnehmer waren:

Dr. Dirk Drechsler, BVT Holding AG, München
Andreas Engelhardt, Prelios Deutschland GmbH, Hamburg
Stefan A. Grahn, Real Estate Capital Partners, Frankfurt am Main
Dirk Hasselbring, Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH, Hamburg
Kai R. W. Mende, Jones Lang LaSalle Corporate Finance GmbH, Frankfurt am Main
Dr. Christoph Pitschke, Oppenheim Vermögenstreuhand GmbH, Köln
 

FOSTER Salon zur Studie „Die Renaissance der Family Offices“

Datum:
22. Januar 2013

Anbieter:
FOSTER Forschungsinstitut für Family Offices GmbH

Ort:
Frankfurt am Main

Thema:
Studie „Die Renaissance der Family Offices“
Vorstellung und Diskussion der Studienergebnisse

Referenten:
Dr. Jürg Kallay, Swissprivate AG, Zürich
Andreas Pichler, Oppenheim Vermögenstreuhand GmbH, Köln
J. Arne Volkers, The New York Family Office, New York
Adalbert Fhr. von Uckermann, HQ Trust GmbH, Bad Homburg

 

 

 

Service

 

Zur Zeit sind leider keine Veranstaltungen verfügbar.